Internetseite 17_10_2014

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Therapie


Grundlage der Behandlung in meiner Praxis ist die kognitive Verhaltenstherapie. Sie ist das Verfahren, dessen Wirksamkeit wissenschaftlich am besten belegt ist.

In der modernen Verhaltenstherapie wird der Mensch ganzheitlich betrachtet. Sowohl beobachtbares Verhalten als auch Gedanken, Gefühle und körperliche Reaktionen sind Bestandteile der Behandlung. Die Therapie läuft zielorientiert und strukturiert.

In der Therapie werden wir gemeinsam nach einer ausführlichen Anamnese und nach einer eingehenden Diagnostik konkrete Ziele und Veränderungswünsche erarbeiten. Daraus resultiert der Therapieplan, den wir gemeinsam besprechen werden.
Während der therapeutischen Arbeit kommen v.a. Interventionen der kognitiven Verhaltenstherapie (z.B. Psychoedukation, kognitive Techniken, Stressbewältigungstraining, Entspannungsverfahren, Genusstraining, Aktivitätsaufbau, Problemlösetraining, Imagination, Selbstverstärkung) zum Einsatz. Je nach persönlicher Problemstellung integriere ich auch Elemente aus anderen Therapierichtungen, wie z.B. Achtsamkeit und EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing). Ich arbeite auch mit der Schematherapie, eine Weiterentwicklung der kognitiven Verhaltenstherapie, die Elemente der kognitiven Verhaltenstherapie, Gestalttherapie und Tiefenpsychologie verbindet.
Ihre aktive Mitarbeit ist wesentlich für den Erfolg Ihrer Therapie.

Für mich ist wichtig, dass wir in einer Atmosphäre von gegenseitigem Vertrauen arbeiten und dass die einzelnen Schritte in der Therapie für Sie transparent und nachvollziehbar sind. Die Therapie soll eine Hilfe zur Selbsthilfe sein und dazu führen,  dass Sie nach möglichst wenigen Sitzungen autonom und selbstverantwortlich ihren Alltag zufriedenstellend gestalten können.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü